U2 in Frankfurt: „Love shines on…“

Gestern war’s mal wieder so weit: U2 live – diesmal in der Commerzbank Arena in Frankfurt. Ich fand den Sound dort leider nicht überragend, aber die Show an sich war (wie immer 😉 ) sehr beeindruckend. Und U2 sind halt nach wie vor die beste für mich persönlich bedeutendste Band der Welt. So!

Hab‘ bei youtube tatsächlich einen halbwegs passablen Mitschnitt von „I still haven’t found what I’m looking for“ gefunden. Neu ist mir, dass Edge im Refrain eine zweite Stimme dazusingt – sehr schön! 🙂

Ansonsten muss ich sagen, dass ich mich schon darüber wundere, wenn Leute so ein Konzert quasi fast ausschließlich durch ihr Handy betrachten. Der Typ neben mir hat andauernd mit seinem iPhone fotografiert und sich dann die ganze Zeit die Bilder angesehen, sie in Ordner sortiert und so weiter. Seine Freundin war auch ganz fasziniert und so haben die Beiden die meiste Zeit damit verbracht, auf den kleinen iPhone-Bildschirm zu kucken.

Ich denke dann immer: „Aber Ihr seid doch jetzt hier – genießt doch den Augenblick und das Konzert einfach so! Was nützen Euch nachher die paar Bilder, die noch nicht mal besonders toll werden, iPhone hin oder her?!“ Hauptsache, man kann nachher zeigen, dass man da war, oder wie? Ick fasteh det nich…

Was mich aber wirklich fasziniert: Dass „die Jungs“ auch nach so vielen Jahren offensichtlich immer noch einen Mordsspaß daran haben, zusammen Musik zu machen! Zwei neue Songs gab’s übrigens auch: „Return of the Stingray Guitar“ – ein Instrumental-Stück, das sie als Opener gespielt haben. Hat mir nicht so doll gefallen. Was Bekanntes zum Anfang find ich immer mitreißender. Aber „Glastonbury“ klang ziemlich cool! Bin dementsprechend gespannt, wann sie wieder ein neues Album zusammenpacken.

Kleiner Linktipp noch:

u2gigs.com bzw. deren youtube-Seite! Da kann man sich einigermaße brauchbare Videos von den Konzerten ansehen – hat also doch was Gutes, wenn Leute Mitschnitte machen! 😉 Wobei ich fast nicht glauben kann, dass das mit ’nem Handy aufgenommen wurde…