Kaputtes Zuhause

Vor einiger Zeit habe ich mal ein Zitat von Kevin Vanhoozer gepostet („Was lernen wir von Eminem?„), in dem es darum ging, dass Texte von (sogenannten) „nicht-christlichen“ Künstlern auch sehr wichtig und bedenkenswert sind, weil sie Aufschluss über unsere Welt bzw. die Lebenswelt vieler Mitmenschen geben.

Dazu kam mir heute „Broken Home“ von Papa Roach in den Sinn, ein Lied über Scheidungskinder mit einem sehr eindrücklichen Text. Wenn ich mir überlege, wie viele „broken homes“ es gibt, finde ich es noch schlimmer, dass derartige Musik oft abgetan bis verteufelt wird… Ganz davon abgesehen mag ich das Lied. 😉