Die Bibel für die Modeboutique

Eine Bibel-Ausgabe im Stil des Vogue-Mode-Magazins – coole Idee, dachte sich der schwedische Marketing-experte Dag Söderberg und setzte das Ganze – erst mal in schwedischer Sprache – einfach in die Tat um.

Neuerdings gibt es die Hochglanzbibel auch auf Englisch und Söderberg erklärt in einem Clip bei youtube, was ihn zu diesem Projekt bewegt hat. Auch der britische „Telegraph“ berichtet darüber. Söderberg wolle „eine Version der Bibel herausgeben, die Leute gerne in die Hand nehmen, anstatt sie zu verstecken oder einfach ins Regal zu stellen“, heißt es in dem Artikel. Er selbst sei nicht sonderlich religiös, fände es aber wichtig, die Bibel für mehr Menschen verfügbar zu machen. Sie sei „unsere Geschichte, unser Erbe“.

Verkauft wurde die „Illuminated Bible“ zuerst in Modeboutiquen, Kunstgalerien und Designerläden. In Schweden hat sie laut Herausgeber für einen 50%igen Anstieg der Verkaufszahlen von Bibeln gesorgt.

Wie sagte schon Paulus?

„Wichtig ist allein, dass die rettende Botschaft von Jesus Christus verbreitet wird; mag das nun mit Hintergedanken oder in ehrlicher Absicht geschehen. Wenn nur jeder erfährt, wer Jesus Christus ist! Darüber freue ich mich, und ich werde mich auch in Zukunft darüber freuen!“ (Philipper 1, 18)

Da kommt so eine Hochglanzmodebibel doch gerade recht!

(Foto: illuminatedworld.com)