Brings: "Halleluja"

Mein Kölsch ist nicht ganz so gut, aber wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Aussage des Liedes doch so ungefähr:

„Egal, ob es Dir gerade super geht oder ob Du am Boden liegst – es lohnt sich immer, „Halleluja“ zu singen“ (Sprich: Sich Gott zuzuwenden, wie ich noch ergänzen würde).

Gar keine so schlechte Aussage für einen Karnevalssong, oder? 😉