Vatikan: „Blues Brothers“ ein katholischer Klassiker

Na, das ist doch mal ’ne nette Meldung aus dem Vatikan:

Dessen Hausblatt L’Osservatore Romano kommt laut SZ zu dem Fazit, dass der Film „Blues Brothers“ ein sog. „katholischer Klassiker“ ist. Anspielungen auf die Bibel bietet der Film in der Tat eine ganze Reihe, aber so ganz genau nehmen es die Blues-Brüder Jake und Elwood mit Gesetz und Moral dann auch wieder nicht. Die SZ schreibt dazu:

Für den Vatikan zählt allein die aufopferungsvolle Hingabe, mit der die Brüder ans Werk gehen. Und so wird auch darüber hinweggesehen, dass Jakes Erweckungserlebnis ausgerechnet durch eine evangelikale Predigt von James Brown ausgelöst wird. Wer wollte kleinlich sein, wenn die Geschichte des verlorenen Sohnes nacherzählt wird, und urchristliche Themen wie Sünde, Vergebung und Erlösung abgehandelt werden.

Mir gefällt an dem Film vor allem die Musik! Deshalb hier einer für Jake und Elwood: „Twist it“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.